Kategorien &
Plattformen

Das Leben feiern

Gemeinsam Kar- und Ostertage erleben
Das Leben feiern
Das Leben feiern
© pixabay.com

Livestreams aus dem Hildegardishof, digitale Yogastunden und Basteltipps: Die Jugendkirche KANA und die Fachstelle Familienpastoral im Bistum Limburg laden im Rahmen der „Steh-auf“-Kampagne Kinder, Eltern, Jugendliche und junge Erwachsene, Einzelpersonen und Familien zu einem bunten Programm an den Kar- und Ostertagen ein. Das Angebot besteht aus zwei Teilen: Zum einen werden Gottesdienste aus dem neu-renovierten Hildegardishof in Waldernbach öffentlich gestreamt. Zum anderen gibt es die Möglichkeit, sich für ein erweitertes Angebot bestehend aus digitalen Workshops, weiteren Gottesdienstformaten und einem Überraschungspaket anzumelden.

Teil 1: Die öffentlichen Livestreams aus dem Hildegardishof

Neben den Livestream-Gottesdiensten aus dem Limburger Dom wird es ebenso im Rahmen der „Steh auf“-Kampagne Livestream-Angebote aus dem Hildegardishof geben. Dazu haben sich die verschiedenen Jugendeinrichtungen des Bistums Limburg vernetzt. Die Gottesdienste werden auf dem Youtube-Kanal der Jugend im Bistum Limburg „JUBL“ gestreamt.

Die Gottesdienstreihe aus dem Hildegardishof startet mit einem Eröffnungsgottesdienst unter dem Motto „#Bewahrung“ am Gründonnerstag, 1. April, um 19 Uhr. Der Gottesdienst folgt den Spuren Jesu bis in die heutige Zeit und wird durch Musik und Lichteffekte ergänzt. Bei der Karfreitagsliturgie am 2. April steht unter dem Hashtag #Machmit das Kreuz und die Kreuzverehrung im Fokus. Der Gottesdienst beginnt um 17 Uhr.

Weiter geht es mit einem besonderen Osternachterlebnis am Karsamstag, 3. April, um 21 Uhr. „Mit musikalischen Akzenten und einer in dieser Art wohl einmaligen Liturgie erleben wir, wie das Ende eben nicht das Ende ist“, sagt Thomas Klima, Leiter der Jugendkirche KANA und Mitorganisator der Livestreams. Die Osternacht wird unter dem Motto „#Stehauf“ gefeiert. Der letzte Livestream-Gottesdienst wird am Ostersonntag, 4. April, um 10.30 Uhr gefeiert. #Losgeht’s ist das Thema des Gottesdienstes, bei dem voller Hoffnung nach vorne geschaut werden soll. Begleitet werden die Streams von digitalen Impulsen über die Plattform ZOOM vom Team #zusammenHALT. 

Teil 2: Erweitertes Angebot

Die Angebote während der Kar- und Ostertage werden geplant und durchgeführt unter der Federführung der Jugendkirche KANA und der Fachstelle Familienpastoral. Unterstützung gibt es von Mitarbeitenden aus dem Dezernat Kinder, Jugend und Familie, dem Team #zusammenHALT sowie spannenden Referentinnen und Referenten.

Zusätzlich zu den Livestream-Gottesdiensten gibt es die Möglichkeit, an einem erweiterten digitalen Angebot teilzunehmen und so Teil einer festeren, virtuellen Gemeinschaft zu werden. Das Angebot beinhaltet zusätzliche Gottesdienstformate wie Morgen- und Familienandachten. Im Fokus stehen aber vor allem verschiedene Workshops, die sich an Kinder, Erwachsene und Familien richten. An Karfreitag geht es dabei um die drei großen Themen: Schöpfung bewahren, Leben retten und die Frage: „Wofür stehe ich auf?“. Bei den Workshops zur Bewahrung der Schöpfung können unter anderem Samenbomben selbst hergestellt oder Milchtüten ganz praktisch umfunktioniert werden. Zum Thema „Leben retten“ gibt es die Möglichkeit, mit einer Stammzellenspenderin zu sprechen, die von ihren Erfahrungen berichtet.

Die Workshops am Karsamstag drehen sich um das Themenfeld Trauer. Erwachsene können sich beispielsweise informieren, wie Kinder das Thema "Tod und Sterben" erleben. Es gibt aber auch praktische Tipps für Momente der Achtsamkeit, die besonders im Corona-Lockdown an Bedeutung gewinnen. Weitere Workshops sind zum Beispiel eine Eltern-Kind-Yogastunde, das Basteln von Osterkörbchen oder gemeinsames Backen. Eine vollständige Übersicht der Angebote finden Sie hier.

Alle, die an dem erweiterten Angebot teilnehmen, erhalten zudem per Post ein Paket in dem unter anderem Wein, Osterkerzen, ein Bastelset und eine ausführliche Programmbroschüre enthalten sind. Die Kosten für eine Teilnahme am erweiterten Programm inklusive Paket betragen pro Haushalt bzw. pro Familie 20 Euro. Eine Teilnahme soll am Geld nicht scheitern, wenden Sie sich in diesem Fall gerne an Edwin Borg unter der Telefonnummer 06433- 88 77 10 oder per Mail an e.borg@bistumbistumlimburglimburg.de. Nach einer Anmeldung über dieses Anmeldeformular erhalten Sie die Zugangsdaten zu den Workshops und allen gottesdienstlichen Angeboten sowie das Paket per Post. Anmeldungen sind bis zum 17. März 2021 möglich.

Mehr gute Nachrichten finden Sie auf unserer Themenseite zu Ostern 2021 unter good-news.bistumlimburg.de.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz