Kategorien &
Plattformen

Pfingstlager der Pfadfinder

DPSG Stamm Rochus Spiecker Weilburg erlebte aufregende Tage
Pfingstlager der Pfadfinder
Pfingstlager der Pfadfinder
Das Zelten gehört zum Pfadfinder Sein dazu © DPSG / Bianca Grün

Erstes Zeltlager 2019

Am Freitag vor Pfingsten machten sich ca. 50 Kinder und ihre Leiter/innen des DPSG Stammes Rochus Spiecker Weilburg auf den Weg ins Pfingstlager. Das Ziel war recht kurz, es ging nach Leun auf den Jugendzeltplatz direkt an der Lahn.

Abwechslungsreiches Programm lässt keine Langeweile aufkommen

© DPSG Weilburg / Bianca Grün

Nach einem stürmischen Aufbau klang der Abend bei einem schönen Sonnenuntergang am Lagerfeuer aus. Nachdem wir uns am Samstag morgen gestärkt hatten, ging es für die Wölflinge und Jungpfadfinder nach Wetzlar in den Klettergarten. Die Pfadfinder und Rover machten ebenfalls in der Kreisstadt eine Scotland Yard Rallye.

Am Abend waren die Eltern eingeladen, um den Zauber am Lagerfeuer mit zu erleben. Der Abend war für alle ein tolles Erlebnis.

Am Sonntag gab es für die zwei kleinen Stufen ein Tauschspiel:
Jede Gruppe ging mit einer Rolle Klopapier los. Die Aufgabe war, mal zu sehen, was die Leute so zu tauschen hatten. Das Highlight war eine funktionierende Angel.

Sonntag Abend herrschte beim Lagerfeuer Aufregung. Zwei Wölflinge und ein Jungpfadfinder gaben ihr Pfadfinder-Versprechen ab. Dies ist ein Highlight in jedem Lager.

Am Montag morgen hieß es "alles auf Anfang zurück":
"Nehmt Abschied, Brüder, ungewiss ist unsre Wiederkehr" - mit diesem Lied endete das super Pfingstlager. Im Sommer geht jede Stufe alleine ins Sommerlager. Das heißt: Erst im Herbst sehen wir alle wieder.

© DPSG Weilburg / Bianca Grün
DPSG Stamm "Rochus Spiecker" Weilburg / Bianca Grün