Kategorien &
Plattformen

Premiere: Christmette wurde live gestreamt

Premiere: Christmette wurde live gestreamt
Premiere: Christmette wurde live gestreamt
ungewohnter Blick: statt in die Gesichter der Gottesdienstbesucher schaut Pfr. Henkes in eine Fernsehkamera. © Pia Seitz

Schon länger war geplant, dass die Christmette in Mengerskirchen über den YouTube-Kanal der Pfarrei live gestreamt werden sollte, damit möglichst viele Gläubige die Möglichkeit hatten, den Gottesdienst mitfeiern zu können.
Als aber nun am Abend des 23.12.2020 alle Gottesdienste kurzfristig abgesagt wurden, hatte diese Übertragung eine noch viel größere Bedeutung, denn es war der einzige Gottesdienst an Heilig Abend in der ganzen Pfarrei.
Kurzfristig musste die Gestaltung des Gottesdienstes noch angepasst werden, weil weder Gottesdienstbesucher, noch die bis dahin in der musikalischen Gestaltung vorgesehenen Zimberg Musikanten am Gottesdienst teilnehmen durften.
Kurzerhand übernahmen Magdalena Wolf und Pfarrer Walter Henkes die Vorsängerrollen, so dass einer feierlichen Gestaltung nichts mehr im Wege stand.
Eine seltsame Atmosphäre war es dennoch, in der großen Kirche in Mengerskirchen lediglich mit knapp 10 Personen die Christmette zu feiern.
Erfreulich war die Zahl der Teilnehmer im Livestream. Ungefähr 150 Teilnehmer verfolgten die Christmette live und auch später konnte man das Interesse der Gläubigen mit weit über 800 Aufrufen deutlich erkennen.
Ein ganz herzliches Dankeschön gilt auf diesem Weg Christoph Heil und Manfred Seitz, die hauptsächlich für die technischen Voraussetzungen gesorgt hatten.
 

© Pia Seitznur Mitwirkende durften am Gottesdienst vor Ort teilnehmen
Pia Seitz
Vorsitzende des Pfarrgemeinderates

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz