Kategorien &
Plattformen

Abschiedswort Pater Robert Makanja OSS

Abschiedswort Pater Robert Makanja OSS
Abschiedswort Pater Robert Makanja OSS

Liebe Gemeinde,

meine Zeit bei Ihnen geht zu Ende. Zum 1. September beginne ich im Bistum Regensburg meinen priesterlichen Dienst in der Pfarrei Schmidgaden.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Ihnen ganz herzlich bedanken:

Mein Dank gilt allen Menschen in unseren Gemeinden. Es war eine schöne Zeit.

Ich habe mich wie in einer großen Familie gefühlt. Ja, ich möchte sagen, dass ich Väter und Mütter, Brüder und Schwestern, Freunde und Freundinnen gefunden habe. Dafür bin ich sehr dankbar. Ihre Liebe, die Sie mir geschenkt haben und auch Ihre Bereitschaft, mir bei meinen Aufgaben zu helfen, bleiben für immer in meinem Herzen. Sie haben mich als einen von Ihnen angenommen.

Ihre Liebe galt nicht nur mir, sondern auch den Menschen in meiner Heimat Tansania. Ich bin sehr dankbar, dass Sie die Projekte in Tansania begleitet und unterstützt haben. Durch Ihre Spenden und Hilfsbereitschaft wird es für immer ein Zeichen der Liebe und Verbundenheit zwischen Tanzania und die Pfarrei Heilig Kreuz Oberlahn bleiben. 

Ich bedanke mich auch ganz besonders bei Pfarrer Mayer und dem gesamten Pastoralen Team. Jeder und jede von Ihnen war immer für mich da. Wir waren wirklich ein Team voller Liebe und gelebter Eintracht. Ohne Ihre Unterstützung wären mir meine alltäglichen Aufgaben sehr schwer gefallen.

Neben dem Pastoralteam möchte ich auch Ihnen, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pfarrbüro meinen herzlichen Dank aussprechen. Auch Sie waren immer bereit, mir zu helfen. Ich bedanke mich für alles, was Sie für mich getan haben. 

Liebe Gemeinde, die Pfarrei Heilig Kreuz Oberlahn wird für immer mein Zuhause bleiben. Sie ist ein Teil in meinem Leben. Lasst uns bitte in Verbindung bleiben.

Als Priester bin ich ganz gewiss kein Supermensch oder gar ein Heiliger. Mir ist auch bewusst, dass ich einige von Ihnen enttäuscht habe. Sie hatten Erwartungen an mich, die ich nicht erfüllen konnte oder wollte. Ich bitte hierfür um Verzeihung und Vergebung. Ich kann Ihnen versichern, dass ich es nie aus bösem Willen heraus tat.

Ich bedanke mich auch für ihre Geduld mit mir.

Zum Abschluss möchte ich zusammenfassend einfach nochmal ein Wort sagen:

DANKE

© Heilig Kreuz Oberlahn Jubilate Löhnberg verabschiedete Pater Robert mit einem Lied aus seiner Heimat Tansania
Pater Robert Makanja OSS
Kooperator
Frankfurter Str. 835781Weilburg
Tel.:06471 4923-16