Kategorien &
Plattformen

Fronleichnam 2019

Fronleichnam 2019
Fronleichnam 2019
© www.pixabay.com

Jedes Jahr ziehen Katholiken an Fronleichnam in Prozessionen durch die Städte und Dörfer. Dies war auch 2019 in unserer Pfarrei nicht anders. Angeführt von den Messdienern und Kommunionkindern, wurde das Allerheiligste in einer Monstranz unter dem Baldachin zu den verschiedenen Altären, die Gemeindemitglieder liebevoll errichtet hatten, getragen. 

In ihren Predigten machten Pfarrer Mayer, Pfarrer Henkes, Pfarrer Braun und Pater Goli deutlich, dass der Leib Christi als Trost und Hilfe den Gläubigen im Brot des Lebens geschenkt wird. Wer die Botschaft Jesu ernst nimmt, der muss sich dem Anderen solidarisch zuwenden - gleich von Herkunft, Sprache oder Grundüberzeugungen.

Zur Erklärung: Fronleichnam

Das Fest Fronleichnam erinnert an die bleibende Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie. Seinen besonderen Charakter bekommt das Fest, das seit dem 13. Jahrhundert in der katholischen Kirche gefeiert wird, weil der Leib Christi als Hostie in einer kostbaren Monstranz unter einem Baldachin durch die Straßen und Felder getragen wird und so Christus selbst im Mittelpunkt der zahlreichen  Fronleichnamsprozessionen steht. Der Name Fronleichnam leitet sich vom Mittelhochdeutschen `vronlichnam` (Leib des Herrn) ab. (Quelle: Bistum Limburg)

Eindrücke von Fronleichnam in der Pfarrei Heilig Kreuz Oberlahn

Bildergalerie wird zu einem späteren Zeitpunkt noch um St. Katharina Waldernbach ergänzt...

© Kath. Pfarrei Heilig Kreuz Oberlahn / Andrea Pingel"Jesus ist der Weg" auf dem Weilburger Marktplatz
© Kath. Pfarrei Heilig Kreuz Oberlahn / Andrea Pingel"Jesus ist der Weg" auf dem Weilburger Marktplatz
© Arnold StriederIn Probbach zieht die Prozession bereits am Dreifaltigkeitstag (16. Juni) durch den Ort
© Arnold StriederIn Probbach zieht die Prozession bereits am Dreifaltigkeitstag (16. Juni) durch den Ort
© Arnold StriederPfarrer Braun segnet in Probbach die Kommunionkinder mit der Monstranz
© Arnold StriederPfarrer Braun segnet in Probbach die Kommunionkinder mit der Monstranz
© Kath. Pfarrei Heilig Kreuz Oberlahn / Emily EisensteinJesus ist der gute Hirte (Weilburg)
© Kath. Pfarrei Heilig Kreuz Oberlahn / Emily EisensteinJesus ist der gute Hirte (Weilburg)
© Kath. Pfarrei Heilig Kreuz Oberlahn / Emily EisensteinBlumenteppich und Altar auf dem König-Konrad-Platz Weilburg
© Kath. Pfarrei Heilig Kreuz Oberlahn / Emily EisensteinBlumenteppich und Altar auf dem König-Konrad-Platz Weilburg
© Kath. Pfarrei Heilig Kreuz Oberlahn / Sylke SemmelrothDer Kirchort St. Hedwig Löhnberg gestaltete einen Blumenteppich in der Weilburger Pfarrkirche
© Kath. Pfarrei Heilig Kreuz Oberlahn / Sylke SemmelrothDer Kirchort St. Hedwig Löhnberg gestaltete einen Blumenteppich in der Weilburger Pfarrkirche
© Arnold StriederPater Goli trägt durch Dillhausen das Allerheiligste
© Arnold StriederPater Goli trägt durch Dillhausen das Allerheiligste
© Arnold Striederdie Prozession schlängelt sich durch Dillhausen
© Arnold Striederdie Prozession schlängelt sich durch Dillhausen
© Arnold Striedersakramentaler Segen vor dem Katharina-Kasper-Haus in Mengerskirchen
© Arnold Striedersakramentaler Segen vor dem Katharina-Kasper-Haus in Mengerskirchen
© Arnold StriederMitglieder des Schützenvereins trugen in Mengerskirchen den Baldachin
© Arnold StriederMitglieder des Schützenvereins trugen in Mengerskirchen den Baldachin
© Arnold StriederFrüh aufstehen hieß es in Winkels. Hier begann der Festgottesdienst bereits um 7 Uhr.
© Arnold StriederFrüh aufstehen hieß es in Winkels. Hier begann der Festgottesdienst bereits um 7 Uhr.
© Arnold Striedereine schöne Umrahmung gaben die Kommunionkinder und Messdiener, als Pfarrer Braun in Winkels den Segen erteilte
© Arnold Striedereine schöne Umrahmung gaben die Kommunionkinder und Messdiener, als Pfarrer Braun in Winkels den Segen erteilte