Kategorien &
Plattformen

LKW Fahrer holen sich den Segen Gottes

LKW Fahrer holen sich den Segen Gottes
LKW Fahrer holen sich den Segen Gottes
ökumenischer Gottesdienst auf einer LKW Ladefläche © Silke Müller

Am ersten Septemberwochenende stand Merenberg ganz im Zeichen der LKW. Mehr als 100 Fahrer und Fahrerinnen von kleinen und großen Brummis hatten den Autohof angefahren, um gemeinsam ein großes Fest mit vielfältigen Attraktionen zu feiern. Die Idee dazu hatte der Fahrerstammtisch "Autohof Merenberg". Der Erlös kam Kindern mit Behinderung zugute.

Ein Highlight war am Sonntag Nachmittag der ökumenische Gottesdienst mit anschließender LKW Segnung. Pfarrer Hans-Joachim Schäl (Merenberg) und Gemeindereferent Hilmar Dutine hatten dazu auf einem LKW Anhänger einen provisorischen Altarraum mit großem Holzkreuz, Kerzen und Weihwasser aufgebaut.

In seiner Predigt ging Pfr. Schäl auf die französische Stadt Begles ein, die mit dem Umweltschutz ernst machen und daher ein generelles Tempo 30 eingeführt hat. In seinen weiteren Ausführungen schlug Schäl einen Bogen zu dem Bibelwort "Macht euch die Erde untertan" und unserer Verantwortung gegenüber der Schöpfung. Lieder, die auf der Gitarre begleitet wurden, sowie Gebete und Bibellesungen rundeten den Gottesdienst ab. 

Anschließend zog Gemeindereferent Hilmar Dutine mit Weihwasser von LKW zu LKW, um diese zu segnen. An den Gesichtern und auch aus den Rückmeldungen konnte man spüren, wie wichtig vielen Fahrern und Fahrerinnen dieser göttliche Schutz ist. 

Hilmar Dutine
Gemeindereferent
Frankfurter Straße 835781Weilburg
Tel.:06471 4923-13